Pteranodon

Version freigeben: Zurück zum Jurassic Park

Klassifizierung

ErnährungFischfresser
LebensraumAus der Luft
ÄraOberkreide
FamiliePteranodontidae
GattungPteranodon
Bio-GruppeKleiner Fleischfresser

Größe

Größe (m)2
Länge (m)3
Gewicht (kg)55

Bewertung

Basisanziehungskraft65
Anziehungskraft (Pro $1MM)152.9
Anziehungskraft (Pro Hektar)130.0
BasisanziehungskraftAnziehungskraft (Pro $1MM)Anziehungskraft (Pro Hektar)
Pteranodon
Median

Werte

Lebenserwartung41 - 70
Belastbarkeit84
Angriff0
Verteidigung0
Behandlungspfeil-Widerstand60
Betäubungsmittel-Widerstand60
Giftwiderstand155

Umweltbedürfnisse

Geborgenheits-schwellenwert80%
Grasland (m2)1480074%
Wald (m2)520026%

Vorlieben bei der Kohabitation

Soziale Gruppe2 - 6
Idealer Bestand0 - 20

Freischaltungsanforderungen

Wird freigeschaltet, indem man das Fossil von einer der folgenden Grabungsstätten birgt:

GrabungsstättenFossil QualitätFossile MengeOrteDauerKosten
Smoky Hill Chalk12Nordamerika | USA | Kansas02:00$75,000
25
33
Pierre Shale34Nordamerika | USA | Montana02:00$60,000
11
25

Brutvorgang

Dauer03:00 - 03:20
Kosten425,000

Krankheiten

ImmunKeine
AnfälligKeine

Beschreibung

Pteranodon ist eine Gattung der Pterosaurier der Oberkreide. Diese fliegenden Reptilien sind genau wie Dinosaurier Angehörige der Klade der Avemetatarsalia, obwohl sie selbst keine Dinosaurier sind. Ihr Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Zahnloser Flügel“. Bei Flügelspannweiten von über 7 Metern mussten die Reptilien einen sehr leichten und fragilen Körperbau aufweisen, um flugfähig zu sein.Es ist wahrscheinlich, dass Pteranodons in Küstengebieten lebten und in Gebieten jenseits der Küste und damit außerhalb der Reichweite von Raubsauriern schliefen. Fossilien weisen auf einen zahnlosen Kiefer mit einer Art Hauttasche hin, in der sie wie die heutigen Pelikane Fische fangen und aufbewahren konnten. Ein zweites Merkmal ist ihr Kamm, der möglicherweise als Gegengewicht bei Tiefflügen an der Wasseroberfläche diente.

Entdeckung

Die ersten Pteranodon-Fossilien und gleichsam die ersten Pterosaurier-Fossilien, die außerhalb Europas gefunden wurden, wurden vom amerikanischen Paläontologen Othniel Charles Marsh in Kansas entdeckt. Die Fossilien wurden zwischen 1870 und 1872 gemeinsam mit weiteren von Plesiosauriern und Mosasauriern freigelegt und umfassten Schädel, Flügel und Fingerknochen. Marsh nannte die neu entdeckte Spezies „Pteranodon longiceps“ – ein Name, den er aufgrund des „langgezogenen Kopfes“ des Tieres wählte.

Paläoökologie

Zu Zeiten des Pteranodon waren die Fundgebiete der Fossilien Teil des Western Interior Seaway, eines großen Binnensees, der den nordamerikanischen Kontinent in zwei Hälften teilte. Dies lässt vermuten, dass der Pteranodon im Küstengebiet lebte und sich von Fisch ernährte. Die relativ empfindliche Struktur ihrer Fossilien könnte jedoch darauf hinweisen, dass die Tiere nur in diesem Kalkstein überleben konnten.Als der P. longiceps lebte, war er eine sehr häufige Spezies und teilte seinen Lebensraum mit anderen Flugtieren wie dem Nyctosaurus und dem Ichthyornis.

Auch bei Paleo.GG

Jurassic World Alive
PTERANODON

PTERANODON

Jurassic World Evolution 2
Pteranodon

Pteranodon

Jurassic World: Das Spiel
PTERANODON

PTERANODON

Jurassic World: Das Spiel
PTERANODON GEN 2

PTERANODON GEN 2

Jurassic World Primal Ops
Pteranodon

Pteranodon

Paleo.GG

Spiele

Jurassic World AliveJurassic World Evolution 2Jurassic World: Das SpielJurassic World Primal OpsJurassic World EvolutionJurassic Park: Operation Genesis

Paleo.GG steht in keiner Verbindung zu den Urheberrechtsinhabern des Spiels, wie z. B. © Universal City Studios LLC, © Amblin Entertainment, Inc, © Ludia Inc, © Frontier Developments PLC und © Behaviour Interactive Inc und wird von diesen nicht unterstützt.

App-Logo-Ersteller: Smashicons.