Ouranosaurus

Version freigeben: Claires Zuflucht

Klassifizierung

ErnährungPflanzenfresser
LebensraumTerrestrisch
ÄraFrühe Kreide
FamilieIguanodontidae
GattungOuranosaurus
Bio-GruppeMittelgroßer Pflanzenfresser

Größe

Größe (m)3
Länge (m)8
Gewicht (kg)2,400

Bewertung

Basisanziehungskraft25
Anziehungskraft (Pro $1MM)116.3
Anziehungskraft (Pro Hektar)144.6
BasisanziehungskraftAnziehungskraft (Pro $1MM)Anziehungskraft (Pro Hektar)
Ouranosaurus
Median

Werte

Lebenserwartung41 - 92
Belastbarkeit50
Angriff26
Verteidigung0
Behandlungspfeil-Widerstand82
Betäubungsmittel-Widerstand82
Giftwiderstand100

Umweltbedürfnisse

Geborgenheits-schwellenwert30%
Grasland (m2)700058%
Wald (m2)510042%
Bevorzugte PaläobotanikNadelbäumeNadelbäume
Verrottetes HolzVerrottetes Holz
Schädliche PaläobotanikPapayaPapaya
MooseMoose
PalmfarnePalmfarne

Vorlieben bei der Kohabitation

Soziale Gruppe2 - 12
Idealer Bestand1 - 20

Freischaltungsanforderungen

Wird durch Forschung in einem Wissenschaftszentrum freigeschaltet

Brutvorgang

Dauer02:05 - 02:20
Kosten215,000

Krankheiten

ImmunKeine
AnfälligErkältung

Beschreibung

Der Ouranosaurus war ein Pflanzenfresser aus der Unterkreide. Er lebte im heutigen Afrika.Der Ouranosaurus hatte entlang seines gesamten Rückens und Schwanzes große Stacheln. Diese Stacheln verliefen auch über ein großes Rückensegel, das dem des Spinosaurus ähnelt. Der genaue Zweck dieses Segels ist jedoch nicht bekannt – es dürfte wohl zur Balz, zur Temperaturregulierung oder als Energiespeicher gedient haben.Der Ouranosaurus hatte einen Daumenstachel, der zwar wesentlich kleiner war als der des Iguanodon, aber aller Voraussicht nach zur Verteidigung und zur Nahrungsaufnahme diente. Außerdem besaß er Backenzahnreihen mit denen er Pflanzenmaterial zerkauen konnte.

Entdeckung

Der Holotyp des Ouranosaurus wurde im Jahr 1965 in der oberen Elrhaz-Formation in der Nähe von Gadoufaoua in der Ténéré-Wüste gefunden. In Gadoufaoua wurden auch andere bemerkenswerte Fossilien wie das des Sarcosuchus, eines ausgestorbenen entfernten Verwandten des Krokodils, entdeckt. In der Sprache der Tuareg, eines lokalen Volkes, bedeutet der Name „Gadoufaoua“ „der Ort, den Kamele meiden“.Der Ouranosaurus wurde von seinem Entdecker, dem Paläontologen Philippe Taquet, nach dem Tuareg-Wort für den Wüstenwaran benannt: „ourane“. Für die Tuareg ist der Wüstenwaran ein heiliges Tier. Der Ouranosaurus wurde ursprünglich aufgrund oberflächlicher Gemeinsamkeiten wie den Daumenstacheln der Gruppe der Iguanodontidae zugewiesen, heute gilt er jedoch als Vertreter der Hadrosauroidae.

Paläoökologie

Heute ist Gadoufaoua eine heiße, trockene Wüste, zu Lebzeiten des Ouranosaurus dürfte es sich jedoch um eine flussartige Umgebung mit viel Süßwasser, Feuchtigkeit und tropischem Klima gehandelt haben. Da sich die Gräser erst in der Oberkreide weiterentwickelten, hat sich der Ouranosaurus wahrscheinlich von Nadelbäumen ernährt. Daher hat sich der Ouranosaurus seinen Lebensraum auch mit Flussbewohnern wie dem Semionotus und dem Sarcosuchus geteilt.

Paleo.GG

Spiele

Jurassic World AliveJurassic World Evolution 2Jurassic World: Das SpielJurassic World Primal OpsJurassic World EvolutionJurassic Park: Operation Genesis

Paleo.GG steht in keiner Verbindung zu den Urheberrechtsinhabern des Spiels, wie z. B. © Universal City Studios LLC, © Amblin Entertainment, Inc, © Ludia Inc, © Frontier Developments PLC und © Behaviour Interactive Inc und wird von diesen nicht unterstützt.

App-Logo-Ersteller: Smashicons.